Die Club 261 Geschenkideen für Weihnachten

Zu Weihnachten wollen wir unseren Lieben Freude bereiten und sie mit schönen Geschenken überraschen. Der Club 261 hat sich einige Ideen ausgedacht, die dir die lange Suche nach dem passenden Geschenk erleichtern. Lass dich von unseren Vorschlägen inspirieren und profitiere von unseren Weihnachtsangeboten!

 

Marathon Woman von Kathrine Switzer (in der deutschen Ausgabe)

Schenke Inspiration und Mut mit Kathrines Buch, in dem sie die Geschichte über den Boston Marathon im Jahr 1967 und ihre Lebensaufgabe, Frauen in den Laufsport zu bringen, schreibt.
Handsigniert von Kathrine Switzer

Weihnachtsangebot: 15 €

 

Club 261 Mitgliedschaft

Schenke die Freude am Laufen mit der Club 261 Mitgliedschaft für 1 Jahr und einen Lauftreff deiner Wahl. Ganz ohne Leistungsdruck und Wettkampfgedanken kann jede Frau ihre ersten Laufschritte machen und die positiven Auswirkungen eines aktiven Lebensstils spüren.

Jahres-Mitgliedschaft: 30 €

 

Winter-Kombi: 261 Fearless Handschuhe & 261 Beanie

Die 261 Fearless Handschuhe und der 261 Beanie schützen bei winterlichen Temperaturen und halten in der kalten Jahreszeit warm. Verschenke beides in Kombination und motiviere die Beschenkte zu tollen Club 261 Winterläufen.

Weihnachtsangebot: 40 €

 

Allround-Kombi: 261 Fearless Jacke und weißes T-Shirt

Mit der 261 Fearless Jacke und dem weißen 261 T-Shirt ist jede Läuferin top gestylt und für das ganze Jahr ausgerüstet. Mach jemandem mit diesem Kombi-Paket eine Freude.

Weihnachtsangebot: 110 €

 

 

261 Fearless Notizbuch & Stift

In diesem 261 Fearless Notizbuch kannst du inspirierende Gedanken festhalten und mutige Pläne schmieden. Das ideale Geschenk für alle, die Großes vorhaben!

Weihnachtsangebot: 10 €

 

Hier kannst du deine Bestellung aufgeben. Auf Wunsch versenden wir die Bestellung auch gerne direkt an die Beschenkte und legen eine weihnachtliche Grußkarte bei. Alle Angebote sind bis 31. Dezember 2019 gültig.

Schenke deinen Liebsten eine große Portion Mut zu diesem Weihnachtsfest!

Das Club 261 Programm zur Weihnachtszeit

Rund um die Weihnachtsfeiertag gönnen sich unsere 261 Club Lauftreffs eine besinnliche Pause. Hier die Informationen pro Standort:

  • Treffpunkt Klagenfurt: Pause am 26. Dezember und am 2. Jänner
  • Treffpunkt St. Veit: Pause am 25. Dezember und am 1. Jänner
  • Treffpunkt Klopeiner See: Pause am 26. Dezember und am 2. Jänner
  • Treffpunkt Spittal: Pause am 25. Dezember und am 1. Jänner
  • Treffpunkt Graz: Pause am 25. Dezember und am 1. Jänner
  • Treffpunkt Trofaiach: Pause am 23. Dezember, am 30. Dezember und am 6. Jänner
  • Treffpunkt Maria Buch: Pause am 25. Dezember und am 1. Jänner
  • Treffpunkt Wien: Pause am 24. Dezember, ACHTUNG: normaler Lauftreff am 31. Dezember

Trotz unserer Lauftreff-Weihnachtspause wollen wir gemeinsam aktiv sein und bieten dir in Kärnten ein besinnliches und erfrischendes Ersatzprogramm. Lauf mit uns…

Friedenslichtlauf am 24. Dezember 2019 um 7:45 Uhr: Punkt 7:45 fährt ein Bus des Veranstalters von Wernberg nach Villach. Von dort starten wir um 8:30 am Hans Gasser Platz, ausgestattet mit dem Friedenslicht aus Rom an, und laufen gemütlich und auch besinnlich 9 Kilometer zum Kloster in Wernberg. Alle Teilnehmer erhalten eine Fackel mit dem Friendslicht. Pro gelaufenen Kilometer bittet der Veranstalter um eine Spende von 1,– Euro. Der Gesamterlös  kommt einer bedürftigen Familie in Kärnten zugute. Mehr Infos findest du hier.

Kärnten Läuft Neujahrslauf am 1. Jänner 2020 um 14 Uhr: Der Neujahrslauf ist schon zur Tradition geworden. Gemütlich – ohne Zeitnehmung – geht es über rund 5 Kilometer. Genauer Treffpunkt wird vom Veranstalter Mitte Dezember bekannt gegeben.

Wir freuen uns auf dich!

Viele neue Ideen haben die 261 Coaches beim Refresher gesammelt!

Beim Refresher, das jährliche Weiterbildungstreffen für 261 Coaches, sammelte das Team kreative Ideen, vernetzte sich und hatte jede Menge Spaß.

Bildung ist der Schlüssel zu Empowerment und genau deshalb wollen wir unsere Club 261 Lauftreff-Betreuerinnen immer mit neuem Wissen versorgen. Dadurch fällt es den Damen leichter, ihre Aufgaben als 261 Coach zu erfüllen und einen spannenden, lustigen und abwechslungsreichen Lauftreff für unsere Mitglieder zu gestalten.

Bei dem diesjährigen Refresher stand, wie jedes Jahr, der Austausch und die Vernetzung der 261 Coaches aus ganz Österreich im Vordergrund. Doch die Fortbildung kam natürlich nicht zu kurz: Christina, 261 Coach in der Krakau, führte durch Beckenbodenübungen, die bald auch in den Club 261 Lauftreffs umgesetzt werden – ein starker Beckenboden ist nämlich die Voraussetzung für gesundes Laufen.

Weiter ging es mit einer Mutreise, auf der sich die 261 Coaches überlegten, wem sie in ihrer Umgebung durch den Club 261 Mut machen können. Die Frage, wen wir laufend mutig machen wollen und wie wir die Frauen erreichen können, stand im Vordergrund. In Kleingruppen entstanden kreative Ideen, die in den nächsten Monaten mit viel Elan umgesetzt werden.

Bei einem gemeinsamen Lauf durch Murau konnten sich die 261 Coaches noch etwas entspannen und die Stadt genießen. Viel Gelächter und Geplauder begleitete die Gruppe mit den lila Jacken durch die Nacht. Nach dem gemeinsamen Abendessen war es dann auch schon wieder an der Zeit für den Abschied. Voller neuer Energie und Ideen machten sich die 261 Coaches auf den Heimweg. Unsere Club 261 Mitglieder dürfen gespannt sein, was sich im neuen Jahr tut!

Vier neue 261 Coaches für Kärnten!

Vier neue 261 Coaches unterstützen unser Team in Kärnten und sorgen für Laufspaß an den Standorten Klagenfurt, St.Veit/Liebenfels und St. Kanzian. Beim Train the Trainer Zertifizierungskurs in Klagenfurt haben die neuen Lauftreff-Betreuerinnen alles über Frauen und Laufen, die richtige Technik und neue Laufspiele gelernt. Jetzt sind Elke Moitzi, Petra Vidovnig, Lisa Kraßnitzer und Birgit Sommeregger darauf vorbereitet in ihre neue Rolle als 261 Coaches zu schlüpfen.

Als Mitglieder waren alle vier Frauen bereits im Club 261 aktiv, jetzt haben die mutigen Damen beschlossen, den nächsten Schritt zu tun und selbst Coaches zu werden. Alle vier freuen sich schon darauf, den Spaß am Laufen an andere Frauen weiterzugeben, sie zu motivieren und zu inspirieren, einen kleinen Schritt aus der Komfortzone zu wagen. Beim Club 261 Lauftreff gelingt das ohne Leistungsdruck und Wettkampfgedanken!

Elke freut sich schon sehr auf die kommenden Lauftreffs: „Ich liebe es, mich bei jedem Wetter mit Freunden in der freien Natur zu bewegen.“ Ihre Kollegin Lisa läuft nach dem Motto: „Geht nicht, gibt’s nicht.“ Gemeinsam sorgen die beiden für Motivation beim Club 261 Lauftreff St. Veit/Liebenfels.

Wir freuen uns schon auf jede Menge Laufspaß mit Elke und Lisa in St. Veit/Liebenfels, Petra in Klagenfurt und Birgit in St. Kanzian. Alle Fotos zum Train the Trainer Zertifizierungskurs in Klagenfurt gibt’s hier.

Sei dabei – beim Club 261 Ledlenser Stirnlampentest

AUF ZU NEUEN ABENTEUERN! Wir lassen bei unseren Lauftreffs dem Winterschlaf keine Chance und bewegen uns auch im Dunkeln. Mit dabei haben wir Testlampen von Ledlenser, die in den nächsten Wochen auf Tour zu den 261 Club Lauftreffs in Österreich und Deutschland gehen.

Lauf mit – und probiere sie kostenlos aus. Unsere 261 Lauftreff Betreuerin leiten dich sicher durch den Abend und haben auch schon einige „Abenteuer“ für euch vorbereitet.

Die Ledlenser – 261 Club Testtermine in Deutschland

  • Berlin Charlottenburg: Mittwoch, 30. Oktober, 17:30 – 18:30 Uhr, Treffpunkt: Laufladen Lunge, Bismarckstraße 101
  • Berlin – Prenzlauer Berg: Dienstag, 5. November, 17:30 – 18:30 Uhr, Treffpunkt: Cafe Meta am Falkenplatz
  • Rosenheim: Montag, 13. Januar 2020, 18 – 19 Uhr, Treffpunkt: exaktaktiv, Kirchenweg 43
  • Chemnitz: Mittwoch, 15. Januar 2020, 18 – 19 Uhr, Treffpunkt: Forsthaus Grüna

Die Ledlenser – 261 Club Testtermine in Österreich 

  • Salzburg: Mittwoch, 13. November, 18 – 19 Uhr, Treffpunkt: Shopping Center Europark, an der Ecke vor dem Aufgang zu Raschhofer’s
  • Krakau / Steiermark: Montag, 18. November, 18:30 – 19:30 Uhr, Treffpunkt: Raiffeisenbank Krakaudorf 
  • Spittal an der Drau: Mittwoch, 20. November, 18 – 19 Uhr, Treffpunkt: Eingang Drautalperle
  • Trofaiach: Montag, 25. November, 18:30 – 19:30 Uhr, Treffpunkt: Busterminal Trofaiach
  • St. Veit an der Glan: Mittwoch, 27. November, 18:30 – 19:30 Uhr, Treffpunkt: Eingang Hallenbad St. Veit
  • Klagenfurt: Donnerstag, 28. November, 18 – 19 Uhr, Treffpunkt: Eingang Strandbad Klagenfurt
  • Wien, 2. Bezirk: Dienstag, 3. Dezember, 17 – 18 Uhr, Treffpunkt: Gaußplatz beim Augarten
  • Maria Buch / Judenburg / Steiermark: Mittwoch, 11. Dezember, 18 – 19 Uhr, Treffpunkt: bei der Kirche
  • Graz: Mittwoch, 8. Januar, 18:30 – 19:30 Uhr, Treffpunkt: APT am Stadtpark, Rechbauerstraße 3

Wie teilnehmen?

Die Teilnahme ist kostenlos – auch für jene Frauen, die nicht oder noch nicht 261 Club Mitglieder sind! Und wie immer gilt: Einsteigerinnen wie fortgeschrittene Läuferinnen sind herzlich willkommen! Einfach in Laufbekleidung zum jeweiligen 261 Club Lauftreff kommen und mitlaufen. Unsere 261 Betreuerin stellen die Testlampen bereit und erklären sie dir.

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Partner Ledlenser für die Bereitstellung der Testprodukte und freuen uns auf einen abwechslungsreichen Abendlauf!

Willkommen an zwei 261 Assistenz-Coaches im Rahmen unseres Pilot-Projektes in Wien

Der Club 261 verbindet Frauen, egal welcher Herkunft, Religion oder persönlicher Geschichte. Wir alle können durch Laufen mutig werden, das zeigt unser neues Pilot-Projekt in Wien: Zwei Frauen aus dem multi-kulturellen Club 261 Lauftreff Wien wurden Anfang Oktober als Assistenz-Coaches in einem neuen 261 Ausbildungsformat ausgebildet. Benjwin aus Syrien und Marzia aus Afghanistan wollen ihre positiven Erfahrungen zurückgeben und andere Frauen inspirieren, von den Lauftreffs so zu profitieren, wie sie selbst. Auf diese neue Aufgabe freuen sich beide ganz besonders!

Marzia Qayoumi stammt aus Kabul, ihre Muttersprache ist Dari. Im Jahr 2015 ist sie mit ihrer Familie in Österreich angekommen. Ein Jahr später ist Benjwin Mustafa nach Österreich gelangt, sie hat ihre Heimat Syrien verlassen. Benjwin ist Kurdin, ihre Muttersprache ist Kurdisch und ihre zweite Sprache Arabisch.

IMG_4171

Die deutsche Sprache und die kulturellen Unterschiede sind immer noch eine Herausforderung in ihrer neuen Wahlheimat, aber beide wollen lernen! Deshalb haben sie sich für die Ausbildung zum Assistenz-Coach beworben. Beide lernen vor allem beim praktischen Tun und können so in ihre neue Rolle hineinwachsen. Schon jetzt können Marzia und Benjwin ihre eigenen Erfahrungen mit den Teilnehmerinnen teilen und ihre Freude am Laufen weitergeben.

Wir gratulieren den Damen zu diesem mutigen Schritt und freuen uns über die Diversität, die neuen Ideen und den Spaß, den beide in den Lauftreff einbringen. Die neuen Assistenz-Coaches sind sehr dankbar für diese einmalige Chance:

„Ich bin immer schon gerne gelaufen und jetzt will ich Frauen zeigen, wie sie Mut fassen und mit dem Laufen beginnen können. Ich mag es, in der Gruppe zu laufen und bin überzeugt, dass wir gemeinsam stärker sind. Es bedeutet mir sehr viel, Assistenz-Coach sein zu können, weil ich so der Gesellschaft, die mich aufgenommen hat, etwas zurückgeben kann.“

Benjwin Mustafa, 261 Assistenz-Coach

IMG_4165

„Laufen war immer schon etwas, das mir Spaß gemacht hat. Als 261 Assistenz-Coach will ich anderen Frauen zeigen, wie sehr sie von der Bewegung profitieren können. Außerdem ist es mir besonders wichtig, dass ich mich in die österreichische Gesellschaft integriere, schließlich lebe ich jetzt hier.“

Marzia Qayoumi, 261 Assistenz-Coach

 

Die Club 261 Coaches waren auf Studienreise in Albanien!

Der Club 261 verbindet Frauen nicht nur aus ganz Österreich, sondern auch darüber hinaus. Das Laufen verbindet uns, egal welche Sprache wir sprechen oder aus welchem Land wir stammen. Das erlebten die Club 261 Coaches aus Österreich bei ihrer Reise nach Albanien. Bei einer Studienreise lernten die Damen das Land kennen und Taschen sich mit den albanischen 261 Coaches aus!

Die 261 Lauftreffbetreuerinnen Sonja, Joey, Ingrid, Heidi, Edsi, Elisabeth, Anneliese, Christina, Paula und Edith aus Kärnten, der Steiermark und Wien machten sich auf die Abenteuerreise nach Tirana. Nach der Ankunft hatten sie gleich die Gelegenheit, die Stadt bei einer Führung mit einer Historikerin zu erkunden – von der bewegten Geschichte des Landes bis zur Modernisierung des Stadtkerns heute. Endlich konnten die 261 Coaches auch ihre Kolleginnen aus Tirana kennenlernen, Bruna und Mimoza.

Kathrine Switzer, jene Frau, die beim Boston Marathon 1967 mit der Startnummer 261 Geschichte schrieb, war auch mit dabei und besuchte mit den Coaches unter anderem eine örtliche Schule. Dort sprach Kathrine über 261 Fearless und ihre Erlebnisse – für die Mädchen wie für die Coaches inspirierend, wie mutig Kathrine durch das Laufen wurde und wie wir das auch für unser eigenes Leben nutzen können. Nach dem Besuch besuchte das Team die US-Amerikanische Botschaft in Tirana, um sich zu vernetzen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszuloten. 

Für die 261 Coaches stand aber das Highlight der Reise noch bevor: An einem ganzen Nachmittag konnten sich die österreichischen Coaches mit ihren albanischen Pendants austauschen und vernetzen. Die Atmosphäre war elektrisierend, als die Coaches ihre Spiele, Übungen, Ideen und Erfahrungen austauschten. Der Austausch wird auch nach der Reise fortgesetzt, denn nichts ist motivierender als ein aufmunterndes Wort von einer Kollegin.

Der nächste Stopp war Vlora, eine Stadt am Meer, und Fier, der zweite Standort des Club 261 Albanien. Zwischendurch hatten die österreichischen Coaches genug Zeit, um ein Eis an der Riviera zu genießen und kurz ins Meer zu hüpfen. Doch dann ging’s weiter mit einem Besuch einer Sprachschule in Fier, an der Matilda, unser 261 Coach in Fier, unterrichtet. Die Schülerinnen waren ergriffen von Kathrines Geschichte und dem weltweiten Netzwerk von 261, das Frauen hilft, ihren Mut durch das Laufen zu finden. Am Schluss spielten alle begeistert „Where is my Hugo“ mit Coaches Joey und Sonja. Wer das Spiel noch nicht kennt, sollte auf jeden Fall zum nächsten Lauftreff kommen!

Den krönenden Abschluss einer wundervollen Reise bildete der Club 261 Lauftreff am Samstag. Über 50 Frauen waren dabei und machten mit! Läuferinnen aller Altersgruppen, aller Fitness-Levels, aus verschiedenen Ländern und mit diversen Lebensgeschichten tauschten sich auch, lachten miteinander und genossen den Lauf. Gemeinsam spielte die Gruppe das lustige Eichhörnchen-Spiel und erreichte schwitzend, aber mit einem Lächeln auf den Lippen, das Ende der Route.

Unsere 261 Coaches teilen ihre Eindrücke der Reise mit uns:

Unser Coaches Trip nach Albanien zeigte mir einmal mehr, dass wir mutige Schwestern auf der ganzen Welt haben. Es war eine großartige Erfahrung die offenherzigen und freundlichen Läuferinnen in Tirana und Fier kennenzulernen. Zusätzlich war es toll, ein so wunderbares Land zu entdecken, das sich schnell entwickelt. Vielen Dank an euch alle!

Elisabeth, 261 Coach in Graz

In einem fremden Land, ohne die Sprache zu beherrschen,  reichen manchmal schon ein paar Gemeinsamkeiten wie „weiblich“ und „mutig“ um Sympathien zu entwickeln und um auf der gleichen Wellenlänge zu sein. Doch damit ein solcher Austausch überhaupt in Gang kommt, bedarf es zunächst einer passenden Gelegenheit. DANKE

Ingrid, 261 Coach in Maria Buch

Es war so eine tolle Erfahrung, ich hatte sehr viel Spaß und Freude. Gemeinsam zu laufen gibt mir Kraft und Hoffnung für die Zukunft und ich habe wundervolle Freunde fürs Leben gewonnen. Die Zeit, die wir gemeinsam verbracht haben, hat mich etwas wichtiges gelehrt: „Alleine können wir wenig schaffen, aber gemeinsam schaffen wir so viel“.

Mimoza, 261 Coach in Tirana

Ich bin nicht mehr dieselbe seit ich die Sonne über Albanien gesehen habe – unsere Reise hat mir neue Perspektiven eröffnet! Ich bin dankbar für die wunderbaren Erinnerungen und freue mich über die neuen Freundschaften mit den albanischen 261 Coaches.

Paula, 261 Coach in Klagenfurt

261 Coaches in Berlin beim Outdoor-Yoga

Vergangenen Samstag veranstalteten die Berliner 261 Coaches ein Community-Event: Outdoor Yoga. Mitten im Szene Bezirk Prenzlauer Berg, begrüßte uns morgens die Sonne.

Unsere Yoga Expertin Nadin war unser ganz besonderer Gast an diesem Tag. Nadin ist nicht nur ausgebildete Yogalehrerin , sondern auch passionierte Triathletin und Bloggerin. Über ihre Erlebnisse schreibt sie in ihrem bekannten Sportblog eiswuerfelimschuh.com.  Damit möchte sie ebenfalls Lust und Mut auf Sport und Bewegung – vor allem auf Triathlon – machen.

Gemeinsam starteten wir mit allen Berliner Coaches und ihren Mitgliederinnen bei einem kurzem Warm-up und einem netten Kennlernspiel in den Tag.

Anschließend nahm uns Nadin mit auf ihre Reise zum Yoga. Sie berichtete uns, wie sie überhaupt auf diese Sportart kam und welche Vorteile es für Läuferinnen bringen konnte. Nadin ging während der Veranstaltung ganz individuell auf die Wünsche der Teilnehmerinnen ein. Sie setzte dabei immer wieder den Fokus aufs Laufen. Einige Damen lauschten sehr interessiert und kamen bei den Praxisteil ins schwitzen. Am Ende gab sie uns einige tolle Yogaübungen sowie wertvolle Tipps mit auf dem Weg, die speziell für uns Läuferinnen sind.

Abgerundet hatten wir den Tag mit einem gemeinsamen Picknick auf der Wiese.  Es war für alle Damen ein sehr interessanter und gleichzeitig perfekter Start ins Wochenende!

Lieben Dank nochmal an Nadin für deinen Einsatz und dass du dein Wissen und Erfahrungsschatz mit uns geteilt hast!!! #befearless

Run on Sun – der Club 261 Talk in Wien

Nach dem vollen Erfolg des Run on Sun – Club 261 Talk in Klagenfurt, Trofaiach und der steirischen Krakau kam die Veranstaltung nun auch nach Wien. Am 3. September kamen über 25 Frauen und 3 Männer im Sonnentor-Shop bei gemütlicher Atmosphäre zusammen, um mehr über den Club 261 Lauftreff in Wien zu erfahren. Die 261 Coaches Anna und Christina eröffneten den Abend mit einem Überblick über den Club 261 Österreich und das weltweite Netzwerk von 261 Fearless.

Das gesunde Laufen in der Gruppe steht beim Club 261 im Vordergrund, genauso wie die Vernetzung der Läuferinnen. In Wien steht der Lauftreff ganz im Zeichen des internationalen Austauschs. Frauen aus verschiedenen Ländern laufen gemeinsam und brechen kulturelle und sprachliche Barrieren.

Nach der Einführung machten die Coaches die Bühne frei für die Läuferinnen selbst. Die Läuferinnen Amal aus Syrien, Marzia aus Afghanistan und Benjwin aus Syrien sprachen über ihre persönlichen Erfahrungen beim Club 261 Lauftreff. Die drei Frauen erzählten von ihren Laufanfängen im Garten oder am Fußballplatz ihrer Heimatländer, wo Laufen in der Öffentlichkeit für Frauen nicht möglich ist. Alle drei sind begeistert, in Österreich eine Gruppe gefunden zu haben, mit der sie ganz entspannt im Park laufen können – der Lauftreff des Club 261.

Die Gespräche im Laufe des Abends waren inspirierend und haben einige Frauen dazu motiviert, sich selbst die Laufschuhe zu schnüren. Wir bedanken und ganz herzlich bei Fabian Gradwohl von Sonnentor Millennium City und bei Frau Lichtenegger, Bezirksvorsteherin des 2. Bezirks sowie bei allen Gästen und Läuferinnen!

Alle Frauen sind herzlich eingeladen, am Dienstag um 18 Uhr mit uns zu laufen. Der Treffpunkt ist bei der kleinen Kirche am Gaußplatz im 2. Bezirk!

Club 261 stellt größtes Team beim stimmungsvollen Raiffeisen Frauenlauf

Die Läuferinnen des Club 261 waren auch dieses Jahr wieder beim Raiffeisen Frauenlauf im Rahmen von Kärnten Läuft mit dabei und feierten den Spaß am Laufen – und darüber hinaus den Sieg in der Wertung „größtes Team“

Beim traditionellen Gruppenfoto glitzerten noch die letzten Sonnenstrahlen am Wörthersee und alle Läuferinnen sorgten bereits jetzt für die richtige Stimmung.

Punkt 19 Uhr ging es los!

Der 5 km-Lauf führte durch den Europapark entlang des Lend-Kanals, gemeinsam im Team machte sich der Club 261 auf den Weg. Trotz des strömenden Regens waren ausschließlich strahlende Gesichter und ein Lächeln auf den Lippen der Läuferinnen zu sehen. Glücklich und durchnässt kamen alle gut im Ziel an – und freuten uns über unsere sportlichen Leistungen.

Doch viel wichtiger: Dank des gemeinsamen Engagements schafften wir es zusammen erneut: der Club 261 stellte das größte Team. Mit 76 Frauen aus drei Nationen (Österreich, Deutschland und Finnland) war unsere Gruppe tatsächlich nicht zu übersehen. Alle genossen die gegenseitigen Austausch und das Kennenlernen der 261 Freundinnen.

Wir gratulieren allen, die mitgelaufen sind und bedanken uns bei unseren Partnern, der Raiffeisen Landesbank Kärnten, dem Organisationsteam von Kärnten Läuft und Landesrätin Mag. Sara Schaar. Vielen Dank!

Nach der Siegerehrung ließen wir der Abend im VIP-Zelt bei einem leckeren Abendessen ausklingen. Die Läuferinnen genossen die gemütliche Atmosphäre,  tauschten sich aus, plauderten und feierten gemeinsam.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein fröhliches Wieder-Laufen beim Raiffeisen Frauenlauf am 22. August 2020 – wir hoffen DU bist wieder mit dabei!

Hier geht’s zum Video vom Club 261 beim Raiffeisen Frauenlauf

und alle Fotos von unserem Club 261 Fotografen Horst von Bohlen findest du HIER