Berliner Frauenlauf 2014: Wir waren dabei

Der Club 261 beim Berliner Frauenlauf – eine Zusammenfassung, was wir in den drei Tagen gemeinsam erlebt haben!

21 Läuferinnen und unser persönlicher Club 261 Fotograf Horst starteten Freitag mittags von Graz in Richtung Berlin los.

Nach einem kurzen Stopp im Hotel ging es auch schon wieder weiter zur Startnummernausgabe am Kurfürstendamm.

Bei einem leckeren italienischen Abendessen füllten wir das Restaurant und auch unsere Kohlenhydratspeicher. Das es schmeckte, ist unübersehbar 🙂

Während sich die Mehrheit der Club 261 Truppe am Samstag morgen so richtig ausschliefen, trieben sich schon so manche Damen bereits frühmorgens durch Berlin… Das nennt man echte Cacher Leidenschaft 🙂 Nach einem leckeren Frühstück ging es für die meisten per Bus auf eine Berliner Entdeckungsreise. Denn die Beine galt es zu schonen… wir hatten ja noch einiges vor.

DAS GROSSE RENNEN

Den Anfang machte die 5K Läuferinnen. Bestens gelaunt ging es mit der S-Bahn in Richtung Veranstaltungsgelände im Berliner Tiergarten.

Trotz des großen Teilnehmerinnenfeldes liefen die Vorbereitungen wie am Schnürchen und wir waren auch schon startklar für unser Laufabenteuer. Mit dabei fünf der sechs Speedy Horses. Während Nina, Julia und Claudia bereits ihre Frauenlauf Erfahrungen 2013 in Bologna gesammelt hatten, war es für Raffaella und Anita die große Premiere. Sie nahmen es gelassen – und freuten sich auf das Rennen.

Mit dem Startschuss ging es auch schon los.

IMG_2600

Auch ein Selfie muss sein 🙂

Jede genoss das Rennen – und unsere Debütantinnen wussten sich perfekt die Kräfte einzuteilen, um auf der Zielgeraden nochmals Dampf abzulassen.

IMG_2602

Überglücklich fielen sich alle im Ziel um den Hals.

Als sich die erste Truppe bereits in Feierlaune wiegte, stieg bei den 10K Läuferinnen die Nervosität in Richtung Höhepunkt. Ihr Start war um 18 Uhr angesetzt.

Auch sie meisterten die zwei Runden durch den Tierpark mit Bravour

und lieferten beim Zieleinlauf die fröhlichsten Posen überhaupt! 🙂 Genau so soll es sein!

Nach diesem Erfolg folgt das zweite Highlight des Tages: eine fröhliche Pastaparty mit Berliner Läuferinnen nahe der Hackschen Höfe.

BnTqmTXCUAARCle

Die Freude über die Klagenfurter Geschenke war groß und so manch eine Berlinerin spielt bereits mit dem Gedanken uns bald in Kärnten zu besuchen 🙂 Das ist Club 261 pur!

Es wurde ausgelassen in die Nacht gefeiert… die einen im Lokal, die anderen vor dem TV Gerät… immerhin gab es den Eurovision Song Contest Sieg zu bejubeln 🙂

Am Sonntag morgen nützten einige Läuferinnen noch die Chance auf einen Sightseeing Run durch die Berliner Innenstadt.

Andere wiederum verwöhnten die mitgereisten Mamas mit einer großartigen Muttertagsüberraschung!

Leider vergehen die schönen Zeiten viiiiel zu schnell und schon hieß es wieder Abschied nehmen von Berlin. Doch bereits während der Heimreise wurden mögliche Ziele für unsere Frauenlaufreise 2015 diskutiert… Wir können gespannt sein, wo sie uns hinführen wird.

Wir BEDANKEN uns herzlichst bei euch – liebe Club 261 Läuferinnen – für diese großartige Reise, diese traumhafte Stimmung und euer Vertrauen!

Can’t wait to be part in 2015!

Und so fassen die TeilnehmerInnen unsere Club 261 Laufreise nach Berlin zusammen:

Steffi K: „Berlin calling – es war eine unvergessliche Reise mit Freundinnen, ohne die das Laufen nicht ansatzweise so lustig wäre. Tolle Gespräche, neue Freundschaften, gutes Essen und wahnsinnig gute Laune – unbeschreiblich weiblich ;)“

Carmen: „Es war wieder ein perfekt organisierter Club 261 Ausflug mit toller Stimmung und großem Team Spirit! Freue mich bereits auf das nächste gemeinsame Event!“

Maria: „Reisen, Laufen, Spaß haben in allerbester Gesellschaft! super Reise- & Laufvorbereitung und -Betreuung! Danke für die schönen Tage!“

Horst: „Bei so vielen Frauen neigt ein Mann sich vollkommen überfordert zu fühlen. Es ging mir keine Sekunde so. Es war spannend und interessant sich mit allen Teilnehmerinnen zu unterhalten und so manches Mal hätte ich mir mehr Zeit für jede einzelne gewünscht. Tolle Mädels, toller Club 261und schöne Veranstaltung.“

Sylvia: „Die Organisation zum Berliner Frauenlauf war einfach perfekt.  Nach längerer Laufpause war diese Teilnahme in diesem tollen Team für mich Motivation  noch einmal richtig durchzustarten. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, wieder mal bei einer Großveranstaltung mit dabei zu sein.“

Sabine: „Die Stadt Berlin und der Frauenlauf waren ein tolles Erlebnis :-). Vielen Dank an den Club 261 für das Organisieren und den Spaß!“

Linda: „Abgesehen von der perfekten Organisation und der großartigen Gestaltung eines erlebnisreichen Programms, stand für mich das leistungsdruckFREIE Laufen im Vordergrund! Obwohl ich vor der Reise echt große Zweifel hatte, ob ich die 5K schaffe, hab ich durch eure Motivation sogar das Doppel geschafft! Dafür ein großes DANKE!“

AUCH WIR SAGEN DANKE!! UND FREUEN UNS SCHON RIIIIESIG AUF DIE NÄCHSTE REISE MIT EUCH!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN ALLE LÄUFERINNEN – IHR WARD EINFACH SPITZE! 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Berliner Frauenlauf 2014: Wir waren dabei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s