„Wie ich zum Club 261 kam“

Avon (6)Das Club 261 Netzwerk hat sich mittlerweile weit über die Kärntner Grenzen erweitert. Bereits auf 3! Kontinenten finden Club 261 Lauftreffs statt. Einer davon in Berlin. Die leidenschaftliche Club 261 Läuferin Susi verriet uns in einem Schreiben, wie sie zum Club 261 gestossen ist und was sie seither alles erlebt hat!

Motivation und Inspiration…! Viel Spaß!

Hallo,

ich bin die Susi und fast 42 Jahre jung. Seit 2015 bin ich beim  261 Club Lauftreff in Berlin dabei, angezettelt durch meine sportliche Freundin Jaqui.

Mit dem Laufen habe ich vor 4 Jahren angefangen. Natürlich weniger, langsamer und mit mehr Gewicht ; -). Ich dachte, einmal im Jahr reicht der Berliner Firmenlauf B2run, 2 Monate vorher ein bisschen trainieren und dann läuft es schon. Hat auch funktioniert.

Zwei Jahre später, nach dem B2Run lernt man die Kollegen auch mal anders kennen, eben sportlicher. Da habe ich meine Kollegin, jetzige Freundin Jaqui, näher kennengelernt. Mit ihr war ich dann manchmal nach der Arbeit laufen und sie hat mich mitgenommen zum Lauftreff für Frauen, dem Berliner Club 261. Die Mädels, alle sportlich und eine super Figur, haben mich sofort super aufgenommen, so dass ich auch das nächste Mal alleine hingefahren bin.

Avon (8)Es macht riesigen Spaß. Ich brauche leider ca. 1 Stunde hin (Berufsverkehr), deshalb kann ich nicht so oft dabei sein. Wenn ich mitlaufe, dann ist es so, als ob ich immer dabei wäre. Die Mädels motivieren mich jedes Mal. Danke.

Der Avon Frauenlauf im Mai war etwas Besonderes für mich. Das erste Mal habe ich mich alleine angemeldet und erst später habe ich mal nachgefragt, ob noch jemand mitmacht. Natürlich die Mädels vom  Club 261 : ).

Etwas Schöneres als eine Familie zu haben, die dich anfeuert, gibt es nicht. Ich habe meine drei Jungs überredet mitzukommen, damit sie sehen, was MIR Spaß macht und mit wem ich unterwegs bin. Das Wetter war phantastisch und ich hatte Miele, eine der Club 261 Trainerinnen, beim ganzen Lauf an meiner Seite. Was für eine Motivation! Wie sich zum Schluss rausstellte war es gut, dass Miele an meiner Seite war. Der Lauf war herrlich und ich habe es ins Ziel geschafft. Meine Familie und Jaqui (sie konnte leider nicht mitlaufen) standen an der Seite und feuerten mich an. SUPER!!!Avon (43)

Anschließend waren wir noch etwas Essen. Was für ein Abschluss!

Avon (31)Seitdem ich laufe habe ich viele neue Freunde kennengelernt. Sogar aus der Schule von meinen Söhnen. Es gibt mehrere sportliche Mütter. Ich laufe jetzt regelmäßig mit einer Freundin am Sonntag morgens. Wir sind Frühaufsteher und die Familie schläft noch. Die Luft ist super und es sind nicht so viele Leute unterwegs. Alleine laufen mag ich nicht. In Berlin Marienfelde, wo ich wohne, gibt es auch viel grün. Immer wenn ich Zeit finde, bin ich gerne weiter bei Euch Mädels, dem Lauftreff nur für Frauen – dem Club 261.

Danke für eure Motivation und Unterstützung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s