Train the Trainer Kurs in Berlin

Der 261 Club in Deutschland und der Schweiz ist wieder im Wachsen begriffen. In Berlin fand im November ein zweitägiger Train the Trainer-Kurs statt, bei dem drei neue Trainerinnen ausgebildet wurden. Mit dabei waren die Coach-Anwärterinnen Gloria aus Dresden, Martina aus Basel und Hanna aus Berlin sowie die Trainerinnen Edith und Christine.

Neben einer Mischung aus Praxiseinheiten und Theorie, gab es für die drei Anwärterinnen vor allem viel Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen und den 261 Gemeinschaftsspirit hautnah zu erleben. Von Langeweile kann beim Train the Trainer auf jeden Fall keine Rede sein, das haben auch die Anwärterinnen schnell gemerkt: „Zwei Tage ‚Laufschule’, das klingt ziemlich trocken, dachte ich in Erinnerung an viele öde Stunden Schulsport auf dem Flug nach Berlin. Noch jetzt muss ich Lachen bei dem Gedanken daran wie anders es dann war: zwei herzliche, humorvolle Trainerinnen haben äußerst kompetent und kurzweilig Wissenswertes zum Thema Frauen Laufen in Hülle und Fülle vermittelt.“, erinnert sich Martina.

Neben Laufübungen, Spielen und Theorieeinheiten gab es im Rahmen des Programms auch genug Zeit, um Berlins mittlerweile kultige Kaffeehausszene zu entdecken. Insbesondere die vielen Lauf-Spiele empfanden die Coach-Anwärterinnen als sehr kurzweilig und spannend und freuen sich schon darauf, diese auch in ihren eigenen Clubs einzubringen.

In dieser kurzen, aber intensiven Zeit des Zusammenseins erweiterten die Coaches nicht nur ihr Wissen rund um das Laufen und um Laufübungen, sondern konnten neue Bekanntschaften schließen, wie sich Hanna erinnert: „Wir drei neuen Trainerinnen haben viel gelernt und die Atmosphäre untereinander war auch wunderbar. So gingen wir auch nicht gleich auseinander, sondern tranken noch einen Kaffee im Café zusammen, bevor jede von uns den Heimweg antrat.“

Die neuen Coaches verließen Berlin voller Motivation und mit dem Ziel, viele weitere Frauen für das Laufen zu entflammen, wie Gloria resümiert: „Die Zeit war sehr spannend, intensiv und steckte voller neuer Erfahrungen für uns. Wir starten nun motiviert fürs Laufen in das neue Jahr und hoffen weitere Frauen für das Laufen zu begeistern.“

Martina meinte abschließend ebenfalls, dass sie sich nun bestens vorbereitet fühle, um als Laufcoach anderen Frauen eine Stunde Urlaub vom Alltag ermöglichen zu können.

Wir wünschen allen dabei viel Freude und viele spannende Erfahrungen als Club 261 Coaches!

Ein Video zum Kurs findet ihr auf der 261 Club-Seite Deutschland 

Mit laufend mutigen Grüßen,

Euer Club 261-Team

Advertisements

Mit dem Club 261 beim Neujahrslauf 2018 sportlich ins neue Jahr starten

Wie lässt es sich besser ins neue Jahr starten, als mit einem tollen Lauferlebnis…Auch 2018 bietet der Neujahrslauf powerd by kelag von Kärnten Läuft wieder die Gelegenheit dazu, genau das zu tun und der Club 261 ist natürlich wieder mit dabei! Dieses Mal gibt es einige Neuerungen, hier erfahrt ihr die wichtigsten Infos. 

Der Neujahrslauf beginnt 2018 zum ersten Mal um 14.00 mit Treffpunkt bei der Wiese des Werzer’s Hotel Resorts in Pörtschach. Es besteht keine Notwendigkeit, sich vorab anzumelden – perfekt für alle Kurzentschlossenen, kommt einfach am 1.1. hin und meldet euch vor Ort an!

Die Strecke verläuft dieses Mal auf einem Rundkurs durch Pörtschach, den es zweimal zu absolvieren gilt und der in Summe die angenehme Streckenlänge von 5,5km ergibt. Als Goodie winkt jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin eine Kärnten Läuft Trainingsfibel.

Der Club 261 wird auch dieses Jahr wieder mit dabei sein und das neue Jahr sportlich einläuten. Startet mit uns gemeinsam durch, seid mit uns dabei, wir freuen uns auf jede einzelne von euch!

 

 

Mit laufend mutigen Grüßen,

Euer Club 261-Team

Kennst du schon Coach Edith?

Edith Sibitz ist Coach in Klagenfurt, hat selten schlechte Laune und ist der einzige Coach mit Röntgenblick – was es damit auf sich hat, erfahrt ihr hier!

Liebe Edith, wo wohnst du?
Klagenfurt am Wörthersee

Was machst du beruflich?
Ich bin Radiologietecunologien – Ich bin der Coach mit dem Röntgenblick!

Was macht  den Club 261 für dich so besonders?
Dass ich dort so viele nette Mädels hab, mit denen ich während des Laufens viel Spaß haben kann.

Wann hast du mit dem Laufen begonnen und was hat dich dazu bewogen?
2014 habe ich es mal versucht, ich konnte mir vorher Laufen gar nich vorstellen!

Wer bzw. was hat dich am meisten dazu inspiriert zu Laufen/Sport zu treiben?
Meine Freundin Carmen hat mich zum Club 261 mitgenommen!

Was hat dich dazu motiviert 261 Coach zu werden?
Edith Zuschi!!!!…Da ich ein offener Typ bin, gerne Kontakte knüpfe und es mir gefällt, Mädels die alleine nicht laufen würden, dazu zu bewegen…gemeinsam ist alles leichter!

Hast du eine Lieblingslaufstrecke?
Meine Welzeneg-Spitalberg-Runde.

Welches ist dein lustigstes Lauf-Erlebnis?
Mit der Firma Springer beim Night Run verkleidet zu laufen.

Gibt es etwas, das niemand über dich vermuten würde?
Keine Ahnung, ich hoffe nicht!

Welche ist deine liebste Reisedestination?
Ganz egal, Hauptsache Laufsachen mit!

Was isst du am liebsten?
Käsnudeln von meiner Mama.

Wen würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Meine zwei Schätze!

Und zu guter Letzt…

Was macht dich zu etwas Besonderem?
Besonders??? Dass ich sehr selten schlechte Laune habe und immer was zum Lachen finde…

Vielen Dank für deine Antworten!