Das war der Ostereierlauf 2019

Gestern, am Gründonnerstag, hat der Club 261 den alljährlichen Ostereirerlauf am Wörthersee in Klagenfurt veranstaltet. Unter strahlendem Sonnenschein und vor dem wunderschönen Panorama der Berge und Seen sind unsere Läuferinnen sechs Stationen mit unterschiedlichen Aufgaben durchlaufen. Unter den Aufgaben waren knifflige Rätsel, komplizierte Hürdenläufe, Osterhasen aus Schokolade und das eine oder andere Osterei – die Stimmung war blendend, genau wie das Wetter! Nach dem Lauf gab es Erfrischungen und selbstgebackenen Kärntner Reindling – so kamen die Läuferinnen schnell wieder zu Kräften.

Der Ostereierlauf ist jedes Jahr ein besonderes Highlight und perfekt, um den Club 261 kennenzulernen. Denn bei den Stationen erleben die Läuferinnen genau das, was den Club 261 ausmacht: Gemeinsam Spaß und Freude an der Bewegung finden. Wenn danach noch ein Schoko-Osterhase rausschaut, umso besser! Die Läuferinnen und die 261 Coaches haben es sichtlich genossen und wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr!

Werbeanzeigen

Müllsammelaktion des Club 261

credit: Stadtpresse Klagenfurt

credit: Stadtpresse Klagenfurt

Im Frühjahr kommen sie wieder enorm zum Vorschein die ganzen Flaschen, Dosen, Becher, Sackerl etc., die über den Winter teilweise achtlos weggeworfen wurden. Weil das Erstens nicht gut für uns und die Umwelt ist und Zweitens natürlich auch nicht schön ausschaut, standen die letzten zwei Bewegungseinheitswochen im Mädchenzentrum ganz im Zeichen des Umweltschutzes.
Die Laufcoaches Edith Zuschmann, Sabine Kozak und Andrea Gangl haben gemeinsam mit den jungen Damen einen Teil des Glanradweges in Klagenfurt vom Müll gesäubert. Gestartet wurde unter anderem hinter dem McDonalds in der Feldkirchnerstraße sowie beim Roten Kreuz in Klagenfurt. Die Route führte dabei am Glanradweg entlang ein kleines Stück in Richtung Ebenthal und retour. Dabei sind viele mutige Mädchen sogar in die Gebüsche geklättert und nahe ans Wasser gegangen um dort die vielen Bierdosen, Flaschen, Fahrradutensilien (ja richtig gelesen, sogar 2 alte Fahrräder wurden gefunden) usw. hervor zu holen. Jede Müllsammelaktion dauerte nur knapp eine Stunde, in der wir allerdings enorm viel Müll gesammelt haben. Dieser wurde gesammelt deponiert und nach Rücksprache mit dem Magistrat Klagenfurt von der Entsorgungsabteilung abgeholt. Die Stadt Klagenfurt war sehr erfreut über unsere Initiative und so kam auch der 2. Vizebürgermeister Wolfgang Germ zu einem Treffpunkt, um uns zu danken. Aus terminlichen Gründen hatte er allerdings dann keine Zeit mehr um gemeinsam mit uns auf Müllsammlung zu gehen 😉

„Run on Sun“ in Trofaiach – ein gelungener Abend

„Run on Sun“, der Club 261 Talk war in Trofaiach genauso wie in Klagenfurt ein voller Erfolg! Am 1. April 2019 luden die steirischen 261 Coaches zum Talk in „Die Chillerei“. Die Neugier am Club 261 und das Interesse, was hinter der Zahl „261“ steckt lockte 10 Damen in das gemütliche Café.

261 Coach Marlene stellte den Damen den Club 261 und die internationale Organisation 261 Fearless, Inc. vor – das Interesse war groß. Danach lauschten die Damen den ganz persönlichen Geschichten der Mitglieder Anita, Katharina, Sabrina und Agnes. Sie erzählten, wie sie die ersten Schritte in Laufschuhen erlebten und welche besondere Rolle der Club 261 dabei spielte. Dieser Erfahrungsaustausch ist besonders wertvoll für die Besucherinnen, denn diese Geschichten motivieren, selbst den ersten Schritt zu tun. Vielen konnten die 261 Läuferinnen die Angst, nicht schnell oder trainiert genug zu sein, nehmen. Der Club 261 Lauftreff ist schließlich für alle Frauen, egal wie schnell oder weit sie laufen wollen. Wir freuen uns auf jeden Fall die Damen in den nächsten Wochen zum Schnuppern begrüßen zu dürfen!

Der Abend war ein voller Erfolg, es ging auf jeden Fall lustig und gemütlich zu und wir freuen uns schon auf die neuen Gesichter bei unseren wöchentlichen Lauftreffs.