Müllsammelaktion des Club 261

credit: Stadtpresse Klagenfurt

credit: Stadtpresse Klagenfurt

Im Frühjahr kommen sie wieder enorm zum Vorschein die ganzen Flaschen, Dosen, Becher, Sackerl etc., die über den Winter teilweise achtlos weggeworfen wurden. Weil das Erstens nicht gut für uns und die Umwelt ist und Zweitens natürlich auch nicht schön ausschaut, standen die letzten zwei Bewegungseinheitswochen im Mädchenzentrum ganz im Zeichen des Umweltschutzes.
Die Laufcoaches Edith Zuschmann, Sabine Kozak und Andrea Gangl haben gemeinsam mit den jungen Damen einen Teil des Glanradweges in Klagenfurt vom Müll gesäubert. Gestartet wurde unter anderem hinter dem McDonalds in der Feldkirchnerstraße sowie beim Roten Kreuz in Klagenfurt. Die Route führte dabei am Glanradweg entlang ein kleines Stück in Richtung Ebenthal und retour. Dabei sind viele mutige Mädchen sogar in die Gebüsche geklättert und nahe ans Wasser gegangen um dort die vielen Bierdosen, Flaschen, Fahrradutensilien (ja richtig gelesen, sogar 2 alte Fahrräder wurden gefunden) usw. hervor zu holen. Jede Müllsammelaktion dauerte nur knapp eine Stunde, in der wir allerdings enorm viel Müll gesammelt haben. Dieser wurde gesammelt deponiert und nach Rücksprache mit dem Magistrat Klagenfurt von der Entsorgungsabteilung abgeholt. Die Stadt Klagenfurt war sehr erfreut über unsere Initiative und so kam auch der 2. Vizebürgermeister Wolfgang Germ zu einem Treffpunkt, um uns zu danken. Aus terminlichen Gründen hatte er allerdings dann keine Zeit mehr um gemeinsam mit uns auf Müllsammlung zu gehen 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s