Willkommen an zwei 261 Assistenz-Coaches im Rahmen unseres Pilot-Projektes in Wien

Der Club 261 verbindet Frauen, egal welcher Herkunft, Religion oder persönlicher Geschichte. Wir alle können durch Laufen mutig werden, das zeigt unser neues Pilot-Projekt in Wien: Zwei Frauen aus dem multi-kulturellen Club 261 Lauftreff Wien wurden Anfang Oktober als Assistenz-Coaches in einem neuen 261 Ausbildungsformat ausgebildet. Benjwin aus Syrien und Marzia aus Afghanistan wollen ihre positiven Erfahrungen zurückgeben und andere Frauen inspirieren, von den Lauftreffs so zu profitieren, wie sie selbst. Auf diese neue Aufgabe freuen sich beide ganz besonders!

Marzia Qayoumi stammt aus Kabul, ihre Muttersprache ist Dari. Im Jahr 2015 ist sie mit ihrer Familie in Österreich angekommen. Ein Jahr später ist Benjwin Mustafa nach Österreich gelangt, sie hat ihre Heimat Syrien verlassen. Benjwin ist Kurdin, ihre Muttersprache ist Kurdisch und ihre zweite Sprache Arabisch.

IMG_4171

Die deutsche Sprache und die kulturellen Unterschiede sind immer noch eine Herausforderung in ihrer neuen Wahlheimat, aber beide wollen lernen! Deshalb haben sie sich für die Ausbildung zum Assistenz-Coach beworben. Beide lernen vor allem beim praktischen Tun und können so in ihre neue Rolle hineinwachsen. Schon jetzt können Marzia und Benjwin ihre eigenen Erfahrungen mit den Teilnehmerinnen teilen und ihre Freude am Laufen weitergeben.

Wir gratulieren den Damen zu diesem mutigen Schritt und freuen uns über die Diversität, die neuen Ideen und den Spaß, den beide in den Lauftreff einbringen. Die neuen Assistenz-Coaches sind sehr dankbar für diese einmalige Chance:

„Ich bin immer schon gerne gelaufen und jetzt will ich Frauen zeigen, wie sie Mut fassen und mit dem Laufen beginnen können. Ich mag es, in der Gruppe zu laufen und bin überzeugt, dass wir gemeinsam stärker sind. Es bedeutet mir sehr viel, Assistenz-Coach sein zu können, weil ich so der Gesellschaft, die mich aufgenommen hat, etwas zurückgeben kann.“

Benjwin Mustafa, 261 Assistenz-Coach

IMG_4165

„Laufen war immer schon etwas, das mir Spaß gemacht hat. Als 261 Assistenz-Coach will ich anderen Frauen zeigen, wie sehr sie von der Bewegung profitieren können. Außerdem ist es mir besonders wichtig, dass ich mich in die österreichische Gesellschaft integriere, schließlich lebe ich jetzt hier.“

Marzia Qayoumi, 261 Assistenz-Coach

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.