Der Club 261 Adventkalender

Auf dich wartet jeden Tag eine neue Überraschung und gemeinsam zählen wir die Stunden bis Weihnachten! Die 24 Türchen des Club 261 verbergen kleine, virtuelle Geschenke, die unsere 261 Coaches liebevoll für dich zusammengestellt haben. Damit du voller Mut durch eine etwas andere Adventzeit kommst und mit viel Energie ins neue Jahr starten kannst 🙂

https://calendar.myadvent.net/?id=b6e8f78961eba842e2ff86ac70f5a718

Der Club 261 Lichterkettenlauf

Wir erhellen die dunkle Jahreszeit mit Lichtern und Bewegung! Auch heuer wird der fast schon zur Tradition gewordene Lichterkettenlauf stattfinden – wenn auch diesmal ein wenig anders.

Der Lichterkettenlauf 2020 findet als virtueller Lauftreff am Mittwoch, den 16. Dezember, statt, bei dem ALLE Mitglieder aus ganz Österreich gemeinsam mit dabei sind.

Jedes unserer Mitglieder erhält auf dem Postweg eine persönliche Einladung übermittelt, die den Zoom Zugangslink enthält. Mit dem Zoom-Link einwählen und mitmachen. Los geht es mit einem von unseren 261 Coaches geführtes Aufwärmen und einem virtuell gemeinsamen Lauf . Die Lichterkette schmückt dabei unsere Läuferinnen und trägt Licht in die Nacht. Im Anschluss laden wir alle Teilnehmerinnen auf einen gemütlichen Austausch bei einer warmen Tasse Tee ein.

Zu diesem Event sind auch die Familien unserer Mitglieder – Kinder und Partner – herzlich eingeladen.

Wir freuen uns schon auf jede Menge Lachen, Laufen und Lichter! Der Lauf bildet den krönenden Abschluss eines äußerst bewegten und laufend mutigen Jahres.

Dieses Bild ist noch vom letzten Jahr – heuer werden wir mit etwas mehr Abstand Licht verbreiten!

Die Club 261 Mitgliederversammlung 2020

2020 stellt uns alle vor Herausforderung – nichts kam so, wie Anfang des Jahres geplant. Dank kreativer Ideen der 261 Coaches, der Flexibilität des Vorstands und des Enthusiasmus unserer Mitglieder fanden wir gemeinsam Wege vernetzt und auch gemeinsam aktiv zu bleiben. Bei unserer virtuellen Mitgliederversammlung via Zoom haben wir auf ein spannendes Jahr zurückgeblickt, das hier in Bildern zu sehen ist:

Nach einer erfolgreichen, vierjährigen Amtszeit wurden die Vorstandsmitglieder Edith Zuschmann, Astrid Siebert, Sonja Bacher und Horst von Bohlen für weitere vier Jahre bestätigt. Das ist ein Vertrauensbeweis und ein großes Dankeschön an die vier Vorstandsmitglieder, die immer mit kreativen Ideen Schwung in den Club 261 bringen.

Unser ganz besonderer Dank gilt Angela Pribernig, die mit dieser Versammlung aus dem Vorstand ausgeschieden ist. Angela hat den Club 261 von der ersten Stunde an immer voller Tatendrang unterstützt und sich eingesetzt. Jetzt wünschen wir ihr alles Gute in Deutschland!

Ein großes DANKE richten wir auch an unsere 261 Coaches, an alle Partner des Club 261 und vor allem an unsere treuen Mitglieder! Danke, dass Ihr voller Engagement und Enthusiasmus dabei seid und den Club 261 im wahrsten Sinne des Wortes in Bewegung haltet.

Ebenfalls bei der Mitgliederversammlung beschlossen wurde der Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2021, der wieder bei 30 € liegen wird. Dem Jahreswechsel steht nun nichts mehr im Wege – wir freuen uns schon auf ein neues, aufregendes und spannedes Jahr 2021 und können schon jetzt einen kleinen Ausblick geben:

Laufreise

2020 musste die Reise leider verschoben werden, doch wenn es die Bestimmungen erlauben, möchten wir im Mai die Laufreise nach Ljubljana nachholen.

Adventure Runs im Sommer

Auch 2021 werden wir wieder gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Kärnten ein paar ausgewählte Betriebe besuchen und mit Lauftreffs sowie kulinarischen Erlebnissen verbinden.

Charity Lauftreff im Herbst

Beim Charity-Lauftreff wollen wir auch nächstes Jahr wieder die Frauenberatungsstellen in Kärnten unterstützen und so Frauen in Notsituationen helfen.

Noch im Jahr 2020 wird es wieder einen Lichterkettenlauf geben!

Am 16.12. treffen wir uns online via Zoom zum Club 261 Lichterkettenlauf und genießen anschließend gemeinsam eine Tasse Tee. Nähere Infos folgen in Kürze!

Der Club 261 Charity-Lauftreff im Rahmen der #BeActiveNight

Im Rahmen der #beactivenight der Fitsport Austria veranstaltete der Club 261 in Klagenfurt einen Charity Lauftreff unter besonderem Motto: Wir haben die Kärntner Frauenberatungsstellen und somit Kärtner Frauen, die Hilfe brauchen, unterstützt.

Zahlreiche Frauen und Männer jeden Alters und Fitnesslevels versammelten sich vergangenen Samstag bei der Sportunion Klagenfurt, um für den guten Zweck zu laufen und die Frauenberatungsstellen Klagenfurt, St. Veit, Spittal/Drau und Völkermarkt zu unterstützen, die damit Frauen und Mädchen in unterschiedlichen Lebenssituationen und -krisen zur Seite stehen können.

Die rund 1.200 € Einnahmen und Spenden kommen zu 100 % den Frauenberatungsstellen zu Gute und unterstützen Frauen, die Hilfe brauchen. Vielen Dank an alle, die für den guten Zweck gelaufen sind und dabei waren!

Ganz im Spirit von 261 gab es keine Zeitnehmung und kein Ranking, denn der Spaß an der gemeinsamen Bewegung steht im Vordergrund. Auf der 6 km langen Strecke durch das herbstliche Klagenfurt warteten 5 Stationen mit Übungen und Aufgaben auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die durch das fleißige Training bei den Lauftreffs mit 261 mühelos absolviert wurden.

Das sagen unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer über das Event:

„Gerne haben mein Mann und ich bei diesem Charity-Event mitgemacht! Die Verbindung Sport (Laufen) und finanzielle Unterstützung für einen guten Zweck sind Motivation genug! Die Stationen mit den Geschicklichkeits-, sportlichen und Denkaufgaben waren eine gelungene Ergänzung zur „harten“ Laufstrecke. Für solch super organisierte Charity-Events ist meine Familie immer zu haben. Schade war nur, dass Corona und das kühle Wetter einen netten After-Run-Drink and talk verhindert hat.“ Anni B.

„Es hat uns viel Spaß gemacht auf dieser wunderschönen Laufstrecke für einen guten Zweck zu starten. Vielen Dank für die super Organisation und die liebevoll gestalteten Stationen, das ehrenamtliche Engagement und die tollen Sachpreise beim Glückshafen!“  Sonja P.

„Ich kann nur sagen es hat wie immer alles toll funktioniert. Ein Danke an alle 261 Coaches für die ausgeklügelten Spiele und Fragen bei den Stationen. Es hat richtig Spaß gemacht mitzulaufen. Es war lustig und motivierend. Und durchs „Dabeisein“ für den guten Zweck etwas beizutragen. Club 261 eben.“ Christa H.

„Es ist einzigartig, dass der Club 261 – trotz Corona – eine so gelungene Charityveranstaltung, auf die Beine” gestellt hat. Trotz “Maskenstart” in Kleinstgruppen und Abstand halten hatten wir viel Spaß beim Laufen und die Wiedersehensfreude mit Klubmitgliedern aus anderen Kärntner Regionen war bei den einzelnen Stationen sehr groß. Ein riesiges Lob dem Organisationsteam welches für die Kärntner Frauenberatungsstellen und auch für die LaufteilnehmerInnen viel Gutes – verbunden mit Lauffreude – geleistet hat.“ Gaby P.

Move the World – die globale 261 Fearless Lauf- und Walking-Serie

Bewege die Welt mit der globalen 261 Fearless Lauf- und Walking-Serie Move the World! Vernetze dich mit Frauen aus aller Welt, bleib in Bewegung und unterstütze 261 Fearless Inc. mit deiner Teilnahme. Jede und jeder kann teilnehmen, egal ob Club 261 Mitglied oder nicht. Zeitmessung oder eine Kilometer-Vorgabe gibt es nicht – du entscheidest, wie weit du gehst und ob du dabei laufen oder gehen willst.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Die Serie besteht aus vier Events. Du kannst entweder virtuell mitmachen oder bei den Lauftreffs vor Ort dabei sein.
  • Wir haben vier Termine gewählt, bei denen du dich entweder virtuell oder persönlich mit den Läuferinnen im Club 261 vernetzen kannst. Unsere 261 Coaches führen dich durch die einstündige Bewegungseinheit, bei der dich lustige Spiele, Übungen und jede Menge Laufspaß erwarten!
  • Die Termine:
    • Samstag, 12. September um 8 Uhr: Move the World mit dem Club 261 Lauftreff Klagenfurt Viktring und dem 261 Fearless Club Albanien
    • Montag, 5. Oktober um 18:30 Uhr: Move the World beim Lauftreff Trofaiach & Krakau
    • Mittwoch, 21. Oktober um 18:30 Uhr: Move the World beim Lauftreff St. Veit & Spittal a.d. Drau & Maria Buch & Wien und wir werden gemeinsam mit den Frauen vom 261 Club Deutschland laufen
    • Donnerstag, 29. Oktober um 18 Uhr: Move the World beim Lauftreff Klagenfurt & Klopeiner See & Graz
  • Anmeldegebühr:
    • 22 € pro Veranstaltung; bei Anmeldung für vier Events, bezahlst du nur drei
    • Die Gebühr kommt direkt 261 Fearless Inc. zugute. Damit unterstützt du die Aus- und Fortbildung der 261 Coaches, die unsere wöchentlichen Lauftreffs abhalten und Frauen zu mehr Bewegung ermutigen.
  • Anmeldeschluss:
    • jeweils 1 Woche vor den oben genannten Terminen
  • Deine Goodies:
    • Für jedes Event erhältst du eine Medaille mit jeweils unterschiedlichen Bändern
    • Für jedes Event bekommst du einen 4 € Gutschein für den 261 Fearless Online-Shop
    • Zugang zum exklusiven Move the World Podcast
    • Teilnahme am Club 261 Lauftreff

Melde dich hier an und setze die Welt in Bewegung bei Move the World – der globalen 261 Fearless Lauf- und Walking-Serie:

Haftungsverzicht für Teilnehmer*innen über 18 Jahre:

Ich übernehme hiermit alle Risiken ohne Einschränkung im Zusammenhang mit dieser Veranstaltung, einschließlich Stürze, Witterung, Hitze, Luftfeuchtigkeit, Verkehr, Fahrbahnzustand und Untergrund. Ich habe diesen Haftungsverzicht gelesen, zur Gänze verstanden und mit meiner Teilnahme verzichte ich, oder eine andere Person oder juristische Person, die in meinem Namen handeln darf, auf und entbinde den Club 261 Österreich und 261 Fearless Inc. sowie deren Mitarbeiter, Direktor*innen, Vertreter*innen, Freiwillige und Nachfolger von Klagen, Haftung und Forderungen, einschließlich Tod, Körperverletzung, Sachbeschädigung oder anderen Schäden oder Unannehmlichkeiten jeglicher Art, die aus meiner Teilnahme resultieren. Zusätzlich erteile ich hiermit 261 Fearless und dem Club 261 die Erlaubnis, Fotografien, Videos und Aufnahmen von mir zu Werbezwecken auf allen Kanälen und zur Bewerbung der Veranstaltung zu verwenden.

Haftungsverzicht für Teilnehmer*innen unter 18 Jahre:

Durch die Zustimmung zur Teilnahme meines Kindes entbinde ich 261 Fearless und den Club 261 von jeglicher Haftung, Klagen und Forderungen, die aus der Teilnahme meines Kindes entstehen. Ich bestätige und versichere, dass ich in voller Kenntnis der Risiken im Zusammenhang mit dieser Veranstaltung bin und mein Kind körperlich zur Teilnahme in der Lage ist. Zusätzlich erteile ich hiermit 261 Fearless und dem Club 261 die Erlaubnis, den Namen, Fotografien, Videos und Aufnahmen von mir zu Werbezwecken auf allen Kanälen ohne Entschädigung zu verwenden.

Die Adventure-Lauftreffs 2020

Auf zu neuen Abenteuern! – Das ist das Motto der Club 261 Adventure-Runs, die uns jedes Jahr auf neue Wege führen. Dieses Jahr haben wir das Abenteuer mit allen Sinnen erlebt: die Natur gesehen, das Gelächter der Läuferinnen gehört, kulinarische Schmankerln geschmeckt und die Sonne auf der Haut gespürt.

Der Club 261 Lauftreff in Spittal an der Drau und der Lauftreff in Klagenfurt waren auf den Spuren unseres Essens unterwegs:

Spittal war beim Biohof Sommeregger/Ebner in St. Peter bei Spittal unterwegs. Nach der Laufrunde haben die Damen den Hof besichtigt. Die Betreiber Johanna Sommeregger und Martin Ebner haben den Prozess erklärt, wie man vom Korn zum Brot kommt. Danach gab’s eine Verkostung mit Kärntner Jause.

Die Klagenfurter Gruppe hat beim Petekhof laufend Wald und Wiesen erkundet und den Angusrindern auf der Weide beim Grasen zugesehen. Danach wurden sie kulinarisch mit einem Angus-Burger verwöhnt!

So haben die Läuferinnen die Abenteuer-Lauftreffs erlebt:

„Ich habe durch die Adventure Runs zwei total spannende Bauernhöfe (und Bauern-Familien) kennengelernt. Bei beiden war die Leidenschaft und Liebe zur ihrer Arbeit spürbar und ansteckend! Für mich ist es persönlich wichtig zu wissen, wenn möglich, woher meine Lebensmitteln her kommen.  Zukünftig werde ich das Fleisch von Petekhof holen und wenn ich in Spittal bin, dann einen guten Kuchen von Sommereggerhof besorgen.

Seit den Adventure Runs merke ich, dass ich noch bewusster mit Lebensmitteln umgehe und versuche nur das zu besorgen, das ich tatsächlich brauche um weniger entsorgen zu müssen. Ein großes Dankeschön an Edith Zuschmann gut die tolle Idee!“ – Paula, 261 Coach in Klagenfurt

In Wien sind die Damen aus der heißen Stadt geflüchtet und haben sich am Stadtrand beim Wiener Wald getroffen. Am Nasenweg ging’s steil bergauf in Richtung Leopoldsberg – die Läuferinnen wurden für die Mühen mit einem tollen Ausblick über die Donau belohnt. Der zweite Ausflug ging nach Ottakring auf den Wilheminenberg, wo wir gemeinsam den Sonnenuntergang über Wien bewundert haben.

Deine Stimme zählt: Voting für Club 261

Der Club 261 Lauftreff in Wien hat 2020 sich für den Publikumspreis im Rahmen der Initiative Ort des Respekts beworben! Jedes Jahr werden Projekte in Österreicht ausgewählt, die etwas Besonderes für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft tun und unser Lauftreff in Wien zählt dazu.

Deine Stimme zählt!

Wir zählen jetzt auf deine Unterstützung! Der Club 261 will den Publikumspreis gewinnen und braucht deine Stimme. Das Voting ist vom 25. August bis zum 10. September geöffnet und du kannst per Mausklick abstimmen:

Hier geht’s zum Voting.

BITTE Teile die Information und den Votinglink auch mit deinen Freunden! vielen herzlichen DANK!

Mut tanken am Ort des Respekts

Der Club 261 vernetzt Frauen in ganz Österreich unabhängig ihrer Herkunft und ihres Alters durch regelmäßige, gemeinsame Bewegung. In Wien nehmen vor allem geflüchtete Frauen aus Afghanistan, Syrien und Somalia teil und tanken laufend Mut. Der Lauftreff fördert den Austausch zwischen Kulturen, die Deutschkenntnisse der Teilnehmerinnen und ermöglicht, dass neue Freundschaften im Ankunftsland geknüpft werden. Deshalb ist er ein Ort des Respekts!

Mehr Infos zum Club 261 Lauftreff als Ort des Respekts.

 

 

Lauftreffs mit Abstand

Ein Babyelefant Abstand – das gilt vor allem beim Club 261 Lauftreff! Die Gesundheit unserer Mitglieder und 261 Coaches sowie deren Familien liegt uns am Herzen, deshalb halten wir die Abstandsregeln beim Lauftreff ein. Unsere 261 Coaches führen ihre Gruppen durch das einstündige Bewegungsprogramm, abwechslungsreiche Übungen und sogar Spiele ohne dass Mitglieder dabei in direkten Kontakt treten. Den Austausch und das Gemeinschaftsgefühl erleben unsere Mitglieder allerdings nach wie vor!

„In Zeiten der Corona-Pandemie ist gemeinsames Laufen zu einem noch schöneren Erlebnis geworden! Trotz Abstandhaltens ist es unglaublich motivierend und verbessert die eigene Stimmungslage ungemein. Das Gefühl der Unbeschwertheit kehrt für einen kurzen Moment zurück und der Austausch in der Gruppe macht jeden Lauftreff zu etwas ganz Besonderem.“ Claudia, Club 261 Mitglied

Der Laufgenuss in der Natur ist nach wie vor da:

„Es ist einfach wunderschön, nach einem stressigen Arbeitstag einen gemeinsamen Lauf mit erfahrenen und geschulten Trainerinnen in der Natur zu genießen. Trotz Abstand gibt es auch immer jede Menge Spaß“ Christine, Club 261 Mitglied

Zwei Gründe überzeugen unsere Mitglieder nach wie vor bei den wöchentlichen Lauftreffs mitzumachen:

„1. Das Laufen mit den anderen Club 261 Girls ist immer sehr lustig und abwechslungsreich. 2. Die Motivation ist viel größer, wenn man gemeinsam läuft und vor allem ist es sehr kurzweilig.“ Sylvia, Club 261 Mitglied

Die 261 Coaches sowie der Vereinsvorstand haben dazu Stundenblätter entwickelt, die auf die Abstandsregeln maßgeschneidert sind und unsere Mitglieder einen reibungslosen Laufspaß garantieren. Das hat sich an unseren Standorten in ganz Österreich bewährt:

„In Corona Zeiten achten wir in Trofaiach darauf, dass wir unsere Laufstrecken so wählen, dass es nirgends zu eng wird, um die Abstände einzuhalten. Dank unseres großen Stadtparks haben wir auch für unsere Kräftigungsübungen genug Platz und unserem gemeinsamen Bewegungsspaß steht nichts im Wege.“ Marlene, 261 Coach in Trofaiach

„Ich glaube, es ist mittlerweile schon bei unseren Damen normal und es macht ihnen nichts mehr. Wir machen ohnehin „mit Abstand“ das Beste daraus.“ Andrea, 261 Coach in Liebenfels

Club 261 Adventure-Runs

Auf zu neuen Laufabenteuern! Auf euch warten wieder spannende Adventure-Runs mit viel Bewegung und Genuss. Hier der Überblick:

WIEN: Mittwoch, 5.8., Treffpunkt um 18 Uhr am Bahnhof Heiligenstadt (von dort nehmen wir gemeinsam den Bus 400 oder 401 bis ins Kahlenbergerdorf)

Der Lauftreff Wien legt eine Bergwertung ein und erkundet den Leopoldsberg. Belohnt werden die Läuferinnen mit einer herrlichen Aussicht auf die Stadt.

SPITTAL/DRAU: Mittwoch, 12.8., Treffpunkt um 18 Uhr am Biohof Sommeregger/Ebner in St. Peter bei Spittal

Zurück zu unseren Wurzeln, zu dem, was Bauern schon seit jeher ausmacht, nämlich mit und von der Natur zu leben und das zu kultivieren, was uns unser Boden zu jeder Jahreszeit gibt,  waren die Gründe, die Rudolf und Johanna Sommeregger bewogen haben, den „Weinmannhof“ auf Bioproduktion umzustellen. Aufgrund großen Engagement und den hohen Qualitätsanspruchs an die Produkte zählen sie in Punkto Getreide und Erdäpfel mittlerweile zu Kärntens Vorzeigebetrieben im biologischen Anbau. Das Angebot reicht vom Urroggen, dem sogenannten Waldstaudekorn, einer schon fast in Vergessenheit geratenen Kulturpflanze, dem Oberkärntner Roggen, Einkorn bis zu Dinkel, Hafer und Weizen: als Korn, geschrotet, in Mehlform oder verarbeitet zu verschiedene Brotsorten, mit denen sie bereits einige Auszeichnungen erhalten haben. Verschiedene Sorten Erdäpfel sind das ganze Jahr im Hofladen über erhältlich.

Wir starten beim Biohof Sommeregger mit einem gemütlichen Lauf entlang der Drau. Im Anschluss erwartet uns eine Führung durch den Hof und ein Abendessen mit selbstproduzierten Köstlichkeiten.
WICHTIG: Anmeldung unbedingt erforderlich!
Bis 10. August an club261klagenfurt@gmail.com
Unkostenbeitrag für Führung & Essen (20 €)

WIEN: Mittwoch, 26.8., Teffpunkt um 18 Uhr in Ottakring bei der Endstation der U3

Natur und Kultur treffen sich: Im schattigen Wiener Wald laufen wir zur Otto-Wagner-Kirche am Steinhof und können die goldene Kuppel bewundern!

KLAGENFURT: Donnerstag, 20.8., Treffpunkt um 18 Uhr am Petekhof in Kossiach/Radsberg (ca. 16km südöstlich von Klagenfurt)

Am Petekhof der Familie Privasnig südöstlich von Klagenfurt weiden 90 Angus Mutterkühe von Mai bis November auf den umliegenden saftigen Weiden. 130 Jungtiere werden mit hofeigenem Futter gemästet. Die Kälber werden selbst aufgezogen und die Rinder direkt am Hof, stressfrei und ohne lange Transportwege geschlachtet. Das fein marmorierte und besonders zarte Qualitätsfleisch wird überwiegend ab Hof vermarktet. Neben den Rindern werden auch 60 Schafe für die Fleischerzeugung gehalten. „Besonders wichtig ist es mir, Kindern, aber auch Erwachsenen zu zeigen, wie Tiere gehalten und Lebensmittel produziert werden“, so Michaela Privasnig

Los geht es bei diesem Adventure Run mit einem gemütlichen Lauf rund um den Bauernhof. Danach dürfen wir uns auf eine Betriebsführung mit anschließendem Abendessen – natürlich zum Thema Rind – freuen.

WICHTIG: Anmeldung unbedingt erforderlich!
Bis 18.8. an club261klagenfurt@gmail.com
Unkostenbeitrag für Führung & Essen 20 €

LIEBENFELS: Mittwoch, 26. August, Adventure-Run in Liebenfels: nähere Infos folgend in Kürze.

Club 261 Info-Abend

Du willst mehr über den Club 261 und unser Bewegungsprogramm erfahren? Dann laden wir dich herzlich zu unserem Online-Info-Abend ein!

Melde dich hier für den Online-Info-Abend an.

Am 30. Juli um 19 Uhr geht’s los!

Frauen jeden Alters und jeden Fitnesslevels können bei unseren wöchentlichen Lauftreffs an unseren neun Standorten in ganz Österreich Mut tanken. Der Spaß an der Bewegung, die Gesundheit unserer Mitglieder und der Austausch in der Gruppe stehen dabei im Vordergrund. Jede kann mitmachen, denn Leistungsdruck hat beim Club 261 Lauftreff keinen Platz.

Bei unserem Info-Abend geben dir unsere 261 Coaches Einblicke in den Ablauf eines Lauftreffs und du erfährst, was du brauchst, um mitmachen zu können. Zusätzlich haben wir ganz viel Zeit für deine Fragen eingeplant!

Du kannst dich ganz einfach über dein Smartphone, Laptop oder PC auf Zoom einloggen und teilnehmen. Lade dir dazu einfach die Zoom-App auf dein Gerät. Am besten, du loggst dich ein paar Minuten früher ein, um die Audio- und Video-Funktionen zu testen. Solltest du technische Hilfe brauchen, kannst dich jederzeit an uns wenden oder auf der Zoom-Website nach einer Lösung suchen.